Am 1. Februar 2016 um 20 Uhr zeigt das Cinema Boppard im Rahmen der Reihe „Rollenwechsel – Kirche im Kino“ den Dokumentarfilm
„Malala – Ihr Recht auf Bildung“.

Die 15jährige Malala Yousafzai aus Pakistan wird auf dem Heimweg von der Schule von Extremisten angegriffen und schwer verletzt. Der Grund: Sie kämpft für ihr Recht, als Mädchen weiter zur Schule gehen zu dürfen. Als jüngster Mensch wird sie für ihren Einsatz für das Recht auf Bildung mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Ihre Familie unterstützt sie dabei nach Kräften. Inzwischen ist Malala 18 Jahre alt und engagiert sich mit eigener Stiftung. Davis Guggenheim porträtiert in seinem neuen Dokumentarfilm eine außergewöhnliche und mutige junge Frau, die weltbekannt wurde. Ein Plädoyer nicht nur für das Recht auf Bildung.

Eintritt 5 € – Kartenbestellung im Cinema-Kino Tel.:06742-81939