Frau Marlies Weiler aus Oberwesel, die hauptberuflich bis zu ihrer Pensionierung als Apothekerin in den Loreley-Kliniken arbeitete, hat über viele Jahre ebenfalls in der Loreley-Klinik als Helferin bei der Spendung der Hl. Kommunion wertvolle ehrenamtliche Dienste in der Klinik in Oberwesel geleistet.

Viele Aufgaben werden von ehrenamtlichen pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfüllt. Dies wird auch seitens der Kirche durch eine Beauftragung des Erzbischofs für den Dienst in der Kirche unterstrichen. Am 24. März 1998 erhielt sie dafür von dem verstorbenen Bischof Hermann-Josef Spital die urkundliche Beauftragung und war bis Januar 2016 somit fast 18 Jahre als Kommunionhelferin in der Loreley-Klinik tätig. Die Verantwortlichen der Loreley-Kliniken, auch Irmtrud Zimmermann (Seelsorgerin der Loreley-Kliniken/ Loreley Seniorenzentrum), danken ihr für die vielen Jahre, in denen sie durch die Kommunionverteilung den Patienten Zuversicht und Trost spenden konnte.

Pfarrer Manfred Weber und Marion Christian (Geschäftsführerin der Loreley-Kliniken/ Loreley Seniorenzentrum) sprechen Frau Weiler den Dank der Kirchengemeinde für dieses wertvolle Amt aus. Die Patienten, so Frau Weiler, seien neben dem Empfang der Hl. Kommunion stets für ein kleines Gespräch oder auch nur für ihr Zuhören dankbar gewesen.

Quelle: Mittelrheinnachrichten 29/2016