Seit 50 Jahren spenden Menschen ihre alten Kleidungsstücke, um mit dem Erlös aus der Kleidersammlung jungen Menschen in Bolivien eine Perspektive zu geben.

Auch in diesem Jahr sammelten engagierte Jugendliche in der Pfarreiengemeinschaft Oberwesel im Dekanat St. Goar insgesamt 15.300 kg gebrauchte Kleidung, damit Kinder in Bolivien eine Chance auf Bildung haben.

Die Erlöse aus der Boliviensammlung werden vorwiegend der Stiftung „Solidarität und Freundschaft Chuquisaca-Trier“ im Erzbistum Sucre zur Verfügung gestellt.

Mit den Spenden werden 25 Landschulinternate und Ausbildungszentren zur Förderung der Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen finanziert. 2.000 jungen Bolivianerinnen und Bolivianern wird auch in diesem Jahr ein besseres Leben ermöglicht, gemäß dem Motto „Gebrauchte Kleider werden Bildung“.

Wir bedanken uns bei allen Helfer/innen und Spendern, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben.