Tankstellen gibt es an jeder Ecke und wir sind es gewohnt zu tanken, wenn die Tankuhr es uns anzeigt. Was uns im Zusammenhang mit dem Auto selbstverständlich ist, das ist für unser eigenes Leben längst nicht so klar.

Im Evangelium bringt Jesus es auf den Punkt: „Kommt zu mir, ich will euch Ruhe verschaffen.“
Kloster sind solche Orte der Ruhe. Ich kann in mir und in Gott ruhen. Ich finde mich und Gott vielleicht neu. Klöster gibt es nicht an jeder Ecke. Es sind besondere Orte, oft direkt in der
Natur, abseits unseres Alltagsbetriebes. Klöster sind wie eine Einladung:

„Kommt und seht. Kommt und erlebt Ruhe, Gemeinschaft mit Gott und miteinander.“

Die Kolpingsfamilie lädt alle Interessierten vom 09. Nov. ab 18.00 Uhr bis zum 11. Nov., 14.00 Uhr zu gemeinsamen Tagen ins Kloster Maria Engelport ein.

Friedhelm Wessling und Kolpingsreferentin Petra Heusler gestalten diese besondere Zeit.
Nähere Informationen bei Friedhelm Wessling, Tel. 06744-94077 oder bei der Kolpingsfamilie Oberwesel.

Friehelm Wessling