Der diesjährige Weltgebetstag der Frauen findet am 05. März 2010, in Niederburg, Urbar und Werlau jeweils um 15.00 Uhr statt. Die Liturgie „Alles, was Atem hat, lobe Gott“ am Weltgebetstag der Frauen kommt aus Kamerun.

Frauen des zentralafrikanischen Landes berichten dabei von ihrem Kampf um das tägliche Überleben. Die Frauen erzählen uns, wie sie mitten in ihrem oft harten Alltag Gott loben und ihm für das Geschenk des Lebens danken.

Sie ermutigen uns, Leben und Alltag neu wahrzunehmen. In der Liturgie zum Weltgebetstag möchten sie mit uns teilen, was sie von der frohen Botschaft Jesu Christi verstanden haben.

Die Idee des Weltgebetstags stammt aus den USA, wo sich Frauen bereits1887 zum ersten Mal versammelten.1927 wurde der erste internationale Weltgebetstag gefeiert. Deutsche Christinnen beteiligen sich seit 1949 an der inzwischen weltgrößten ökumenischen Basisbewegung von Frauen– darunter zahllose kfd-Gruppen.

Zu der ökumenischen Feier werden in deutschen Kirchengemeinden bis zu einer Million Teilnehmerinnen erwartet.